zurück zur Übersicht
Angebotslandschaft als Download (PDF)

Ausbildung & Berufsausbildung – Integrative Ausbildung

Für wen

Zielgruppe: Menschen mit Behinderung

Gliederung der Zielgruppe:
Integrative Berufsausbildung:
(Vorgabe des Sozialministeriums, Menschen mit Behinderung im Alter zwischen 15 und 24 Jahren, GdB über30 v.100)
Anlehre:
Menschen mit mentaler Behinderung

Zugang: Anfragen können an die angeführte Kontaktadresse gerichtet werden.

Wichtig: Für die Gewähung von Integrationshilfe ist ein Antrag beim Amt der Vorarlberger Landesregierungeinzubringen.

Angebote

Praktisches Clearing:
verpflichtend 1-6 Wochen

Ausbildungsdauer: 2-4 Jahre Anlehre in den Bereichen: Maler/in und Druckerei, Industrie und Gewerbehelfer/in, Tischlerei, Handelskaufmann/frau, Kreativhandwerk, Näherei, Koch/Köchin, Stock-Etage, Restaurantfachmann/frau

Teilqualifikation: Ausbildungsvertrag mit der Wirtschaftskammer in den Bereichen: Koch/Köchin, Hotel- und Gastgewerbeassistent/in, Bürokaufmann/frau, Restaurantfachmann/frau, Tischlerei, Handelskaufmann/frau, Druckerei, Maler/in, Bekleidungsgestalter/in

Verlängerte Lehre: Ausbildungsvertrag mit der Wirtschaftskammer, Unterricht und Lehrabschlussprüfung an der zuständigen Landesberufsschule (Ausbildung in 4 statt in 3 Jahren) Hotel- und Gastgewerbeassistent/in, Koch/Köchin und Bürokaufmann/frau

Ziel: Vermittlung der Auszubildenden in den offenen Arbeitsmarkt

Fragen

Integratives Ausbildungszentrum Lebenshilfe Vorarlberg GmbH
T 05523/506-15420
iaz@lhv.or.at
andrea.cukrowicz@lhv.or.at
www.integratives-ausbildungszentrum.at

IAZ Wolfurt
Hannes Pascottini

T 05523/506 – 15410
iaz.wolfurt@lhv.or.at 

IAZ Röthis
Carmen Forte

T 05523/506 – 20430
iaz.roethis@lhv.or.at

Hotel Viktor
Georg Eberharter

T 05523/65300
viktor@lhv.or.at

Standort
Götzis, Gartenstraße 2

Standort
Wolfurt, Senderstrasse 10

Standort
Röthis, Treietstraße 41a

Standort
Viktorsberg, Hauptstraße 62

Fördergeber

Sozialministeriumservice Vorarlberg
AMS Vorarlberg
Vorarlberger Sozialfond

Scroll to Top